Informationen der business education bruck

Wichtige Termine

  • Do
    14
    Dez
    2017

    Elternsprechtag

    16:00 bis 19:00 Uhr

Neuigkeiten aus der Business Education

Ausbildung für die Zukunft

Wenn du wissen willst, wie du ein Unternehmen anhand von Zahlen sicher in die Zukunft steuerst, wenn du bei Entscheidungen nicht würfeln möchtest, dann bist du beim Ausbildungsschwerpunkt „Management, Controlling und Accounting“ richtig.

Was geht in deinem Kopf vor, wenn du Slogans, Werbesujets und Werbespots siehst? Fragst du dich, warum Unternehmen so viel Geld in Werbung investieren und warum gerade hier? Wenn ja, entscheide dich für den Ausbildungsschwerpunkt „Kommunikationsmanagement und Marketing“.

Du hast Film, Fernsehen, Zeitungen, Radio und Social Media im Blut? Podcast ist für dich kein Fremdwort? Dann lerne eine Vielzahl an Medien kennen und wähle den Ausbildungsschwerpunkt „Informations- und Kommunikationstechnologie“, um dich für deine Zukunft als Medienspezialst vorzubereiten.

Wenn du dich für Facebook, Youtube, Instagram interessierst und du mehr über Webdesign, Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit lernen möchtest, dann bist du in der „HAK.KOMMIT“ richtig.

Du willst eine fundierte dreijährige Wirtschaftsausbildung? Wir bereiten dich auf die Arbeitswelt von morgen vor. Du erhältst praxisorientierte Kernkompetenzen vermittelt und Einblicke in betriebswirtschaftliche Abläufe.

Übungsfirma (ÜFA)

„Ich kann das Erlernte in der Praxis anwenden.“
„Ich kann meine eigenen Ideen, meine Kreativität und
meine Stärken erfolgreich einbringen und umsetzen.“
„Selbstverwirklichung durch Teamgeist!“
„Durch Verantwortung zum Erfolg!“

Das sagen unsere Schülerinnen und Schüler zum Übungsfirmenunterricht.

be_dunkelgruen_kleinentrepreneur

In der Übungsfirma findet ein kompetenter praxisorientierter Unterricht statt. Eine Übungsfirma ist ein Modell eines realen Unternehmens, eine Unternehmenssimulation. Deine Lehrkraft leitet dieses Unternehmen und betreut dich.

Du erlebst deine ÜFA als Betrieb und als Lernort, um fächerübergreifend deine bisher erlernten Kompetenzen (Fachwissen, Sozialkompetenz, Methodenkompetenz und Selbstkompetenz) praktisch und vernetzt anzuwenden, zu erproben und zu erhöhen. Du lernst alle innerbetrieblichen Abläufe in der ÜFA sowie die Zusammenarbeit mit externen Stellen (Kunden, Lieferanten, Finanzamt, Sozialversicherung, Banken usw.) kennen. Du kannst dein gesamtes kaufmännisches Wissen einsetzen und vernetzen. In der ÜFA werden alle betrieblichen Vorgänge, die auch in der realen Wirtschaft erforderlich sind, abgewickelt. Nur Waren und Geld sind nicht real vorhanden.

Ich habe mich an der HAK Bruck angemeldet, um das wirtschaftliche Denken zu lernen.
Jedoch waren meine fünf Ausbildungsjahre nicht nur vom Unterricht geprägt, sondern auch von Wettbewerben,
einer Auslandserfahrung und neuen Freundschaften. Dank der Hilfe meiner Lehrkräfte wuchs ich während der
fünf Jahre von einem Beginner zu einer erfolgreichen Absolventin.

Denise Sikula
Denise SikulaAbsolventin HAK 2016

Die HAK gibt das Basiswissen für die Arbeitswelt der unbegrenzten Möglichkeiten.

Vanessa HaasAbsolventin HAK 2016

Von der HAK Bruck/Leitha wurde ich viel gefordert, dafür aber auch genauso viel gefördert.
Dank dieser Schule bin ich zu dem Menschen geworden, der ich heute bin.

Elif KuyumcuAbolventin HAK 2016