be.ontour – Malta

Vom 17. bis 23. März 2024 fand unter der Leitung von Sabrina Parizek eine intensive Englisch-Sprachwoche für die 3. Jahrgänge (3AK und 3CK) auf der Mittelmeerinsel Malta statt. – be.english

Nach einer längeren Pause von der alljährlichen Englisch-Sprachwoche ging es für 48 Schülerinnen und vier Lehrkräfte der business education Bruck/Leitha auf eine mehrtägige Schulveranstaltung, nämlich eine Sprachreise nach Malta. Die Schülerinnen und Schüler waren in einem Hotel im Nordosten der Insel in der Nähe von Bugibba untergebracht.

Täglich wurden die Jugendlichen täglich von qualifizierten Muttersprachlern unterrichtet. Auf der Grundlage eines zuvor online placement tests waren sie bereits in Leistungsgruppen eingeteilt. Daher konnten sie gleich am ersten Tag mit dem Unterricht beginnen.

Auch ein reichhaltiges Kulturprogramm wurde angeboten: Darunter waren eine ganztägige Stadtrundfahrt sowie zwei halbtägige Ausflüge. Einer davon führte nach Valetta und die andere in die alte Hauptstadt Mdina. Die örtlichen Reiseleiter führten die Jugendlichen zu den bekanntesten Orten und Sehenswürdigkeiten. Am letzten Tag stand das maltesische Nationalaquarium auf dem Programm.

So gestaltete sich die Intensivsprachwoche nicht nur lehrreich, sondern auch sehr angenehm und unterhaltsam. Die Schülerinnen und Schüler konnten in dieser Zeit nicht nur an ihren Englischkenntnissen arbeiten, sondern auch viel über die reiche Kultur und Geschichte der Insel erfahren.