Wirtschaften mit Sinn

Am Dienstag, 21. September 2021, lud das Römerland Carnuntum zu einer spannenden Diskussion ein: SO wirtschaften – DAS macht Sinn! Josef Zotter, Johannes Gutmann und Robert Rogner gaben Einblicke in ihre Unternehmen und tauschten sich mit der Jugend online aus – be.nachhaltig.

Katharina Kolber und Clemens Maier, Schüler und Schülerin der media.HAK, nahmen in Vertretung der bebruck an der Veranstaltung teil. Beide haben bereits in der Vergangenheit unternehmerisches Denken bewiesen, beispielsweise durch ihre erfolgreiche Teilnahme am Businsessplanwettbewerb – be.entrepreneurship.

Auch mit der Absolventin Denise Sikula war die bebruck vertreten. Sie teilte bei der Online-Veranstaltung ihre Eindrücke und Erfahrungen mit den anderen.

Weiters waren noch zwei Klassen der bebruck via Zoom bei der Veranstaltung dabei und verfolgten eine spannende Diskussion.

Weitere Informationen: LINK