#OPEN HOUSE – be.successful

Digitalisierung„, „Entrepreneurship“ und „Schuleröffnung“ waren die Themen am diesjährigen Tag der offenen Tür an der business education bruck.

Am 22. November 2019 fand der Tag der offenen Tür an der business education statt. Unsere Besucherinnen und Besucher erhielten einen fundierten Einblick in den Schulalltag.  Dabei konnten sie sich von der Qualität und dem hohen Niveau unserer Ausbildung überzeugen. Denn unternehmerisches und vernetztes Denken, die Stärkung der Sozialkompetenzen und der Erwerb von Fachwissen wird in allen Unterrichtsgegenständen fächerübergreifend gefördert.

Direktorin Ulrike Wiedersich begrüßte den Landtagsabgeordneten Gerhard Schödinger, die Bürgermeister Martin Almstädter (Petronell-Carnuntum) und Gerhard Dreiszker mit Vizebgm. Gerold Eder (Bruckneudorf). Aus Bruck kamen Bürgermeister Gerhard Weil, Vizebgm. Roman Brunnthaler, die Stadträte Swen Tesarak und Peter Zemann und von der Wirtschaftskammer Mag. Thomas Petzel. Schulqualitätsmanagerin Mag. Elke Wimmer lernte die Jugendlichen beim Präsentieren von einer neuen Seite kennen.

Bereits beim Eingang wurden die Besucherinnen und Besucher von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Übungsfirmen empfangen und begrüßt – be.welcome.

Nach einem kurzen Einführungsvortrag unserer Bildungsberaterin und Schulqualitätsprozessmanagerin Mag. Birgit Raab-Pfisterer wurden die Gäste von Schülerinnen und Schülern der 5. Jahrgänge durch die business education bruck begleitet – be.informed.

Sie besuchten die verschiedenen Stationen und machten sich mit den kaufmännischen Unterrichtsgegenständen und den Ausbildungsschwerpunkten vertraut. Dabei boten die Übungsfirmen- und Projektmessestände sowie die Sprachenstationen die Gelegenheit, direkt mit unseren Schülerinnen und Schülern ins Gespräch zu kommen.

Außerdem beeindruckten unsere KOMMIT Klassen das Publikum. Sie  präsentierten individuelles Lernen mit verschiedenen Apps auf den schuleigenen Tablets. Ergänzend dazu lud die kreative Stopp-Motion-Station dazu ein, aus einzelnen Bildern ein Video entstehen zu lassen. Auch eine Fotowerkstatt und ein Fotostudio gehörten dem Bereich Digitalisierung an – be.modern.

Prokuristin Andrea Koch und Andrea Thönnessen (Absolventin der BHAK Bruck) von der Raiffeisenbank staunten über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten. Auch zahlreiche weitere Absolventinnen und Absolventen nutzten die Gelegenheit, um mit ihren ehemaligen Lehrkräften  zu plaudern und das renovierte Schulgebäude zu erkunden – be.happy.

Natürlich bleibt das Angebot der HAK.klassik mit den Fremdsprachen Französisch bzw. Russisch und den Ausbildungsschwerpunkten Controlling, Marketing und Media neben der neuen HAK.kommit auch in Zukunft bestehen. Auch die dreijährige Handelsschule HAS.school bietet weiterhin eine fundierte Wirtschaftsausbildung.

Über einen gelungenen Tag der offenen Tür freute sich das gesamte Team der business education bruck – be.successful.

Zusätzlich bieten wir im Dezember, vor allem für jene, die dieses Event verpasst haben, noch zwei Schnuppertage an, um den Schulalltag miterleben zu können. Anmeldungen dazu sind noch möglich – be.welcome.

Link zum Presseartikel!