Auch die neuen Geräte waren Thema in den ersten Schultagen, IT-Grundlagen und Saferinternet wurden wiederholt. „Was mich allerdings am meisten beeindruckte, waren die verwendeten iPads im Deutschunterricht, welche wir in einer unserer ersten Deutschstunden bekamen. Eine ganz neue Erfahrung für mich mit iPads im Unterricht zu arbeiten, ich bin begeistert!“, sagt Maximilian. Im Deutschunterricht beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit neuen Präsentationsmethoden: Neben PowerPoint lernten sie Sway kennen und versuchten sich selbst an der Erstellung von Sketchnotes. Sebahattin bearbeitete gemeinsam mit seinen Gruppenmitgliedern Armin und Michael das Thema „Präsentieren leichtgemacht“.

Die ersten Wochen waren sehr spannend und brachten viel Neues. Die Kennenlerntage waren ein voller Erfolg meint Katharina: „Ich finde, dass wir alle schon ein richtig tolles Team sind!“

Am 26. September 2017 fand der Businessday statt. Die 1CK nahm erstmals am Tag der kaufmännischen Schulen teil, daher waren die Jugendlichen auch sehr beeindruckt: „Am Businessday waren alle Schüler der HAK und HAS schwarz und weiß gekleidet. Das fand ich richtig cool.“ (Patrick) „Am Dienstag war der Businesstag, bei dem alle Schülerinnen und Schüler schwarz und weiß angezogen sein mussten. Mir gefiel das sehr.“

 

Den Jugendlichen wurden in den ersten Schultagen wichtige Informationen zum Schulalltag, zum Arbeiten mit Computer und Tablet, aber auch Sicherheitsmaßnahmen und Verhaltensregeln nahegebracht. Sarah erfuhr so vom elektronischen Klassenbuch der business education bruck (WEBUNTIS): „Es gibt auch einen Stundenplan im Internet, in dem man immer nachschauen kann, ob eine Stunde ausfällt, ein anderer Lehrer einspringt oder ein Test stattfindet. Das finde ich sehr praktisch.“