be.connected – netzwerk:forum 2019

Am Dienstag, den 9. Oktober 2019, fand das vierte Netzwerkforum der business education bruck unter dem Titel „Entrepreneurship und Management“ statt. Zuerst begrüßten unsere Schüler/innen die Gäste in verschiedenen Sprachen. „Wirtschaft gestalten und wirtschaftspolitische Herausforderungen meistern, dafür bieten wir eine perfekte Basis“, eröffnete Direktorin Ulrike Wiedersich die Veranstaltung und fügte hinzu, „außerdem feiern wir 100 Jahre Schule – 45 Jahre HAK und 55 Jahre HAS, feiern Sie mit uns.“

Dieser Einladung folgten zahlreiche Gäste: Wir durften BGM. Otto Auer aus Höflein und BGM. Martin Almstädter aus Petronell-Carnuntum sowie Vertreter der Stadtgemeinde Bruck/Leitha, STR Swen Tesarek und STR Peter Zemann, begrüßen. Außerdem waren der Obmann der WK Bruck, KommR Klaus Köpplinger, Herbert Leidenfrost vom AMS und viele Vertreter/innen der Banken und Direktor/innen anwesend – be.together.

Für die musikalische Umrahmung des Festes sorgte die Musikschule Bruck/Leitha mit Justin Moldovan und Manfred Kröpfl – be.music.

Eine besondere Freude war uns, dass die Leiterin des Bereiches Pädagogischer Dienst der Bildungsdirektion NÖ, HR Doris Wagner, sowie der Leiter der Bildungsregion 5, Josef Fürst, zu uns kamen. Beide gewährten einen Einblick in die neue Struktur des Bildungswesens in NÖ. Zudem überreichten sie der Direktorin die Auszeichnung den Berufstitel „Hofrätin“ führen zu dürfen.

Auf die 100 Jahre Schulgeschichte Bezug nehmend erläuterte OSTR Elisabeth Sowa in einem Rückblick die Gründung und Entwicklung der Schule – be.history.

Natürlich gaben wir auch einen kurzen Einblick in die Projekte und Erfolge des vergangenen Schuljahres: Zunächst stellte das be.vintage Team der HAK.kommit seine nachhaltige Geschäftsidee in einer bilingualen und multimedialen Präsentation vor. Mit ihr hatten die Schüler/innen den 1. Platz beim Businessplanwettbewerb in der Kategorie Geschäftsidee erzielt.

Außerdem präsentierten 2 Jugendliche das Konzept des erfolgreichen Projektes „Volksschule goes HAK“. Dabei schilderten sie anschaulich, wie die Kleinen von den Großen im Spiel und mit viel Spaß digitale Grundkompetenzen erwarben und wirtschaftliche Abläufe und Begriffe ausprobierten – be.project.

Zum Abschluss diskutierte Dir.-Stv. Birgit Raab-Pfisterer mit Vertreter/innen aus Unternehmen und Banken über Jobmöglichkeiten. Weiters interviewte sie kompetente Gesprächspartner/innen zum Thema Herausforderungen in der Arbeitswelt: In dieser Runde überzeugten Wolfgang Meixner (Santander Consumer Bank GmbH), Doris Kopp (Herba Chemosan Apotheker-AG), Bernhard Stoff (Gebäudeverwaltung Kurt Kreissl GmbH & Co KG) und Janine Humann (HL Hutterer & Lechner GmbH) das Publikum mit ihren praxisorientierten Statements – be.successful.

Motiviert vom Erfolg des netzwerk:forums lud Direktorin Ulrike Wiedersich die Gäste zum Tag der offenen Tür am 22. November 2019 einwir freuen uns auf ein Wiedersehen – be.with us.

Link zum Pressetext!