KOMMIT zum landwirtschaftlichen Betrieb

Die 1CK und die 3BK besuchten am 8. September 2017 den landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Auer in Höflein bei Bruck/Leitha.

Am Freitag der ersten Schulwoche begrüßte die 3BK die neue HAK.KOMMIT. Gemeinsam wanderten die beiden Klassen in den Nachbarort Höflein. Bei strahlendem Sonnenschein konnten sich die Schülerinnen und Schüler der beiden Klassen kennenlernen und gleichzeitig die schöne Landschaft Niederösterreichs genießen.

Nach einer kleinen Pause erwartete uns Bürgermeister Otto Auer in seinem Betrieb und informierte über artgerechte Tierhaltung, Zucht und Liebe zum Tier. Er berichtete außerdem über die betriebswirtschaftliche Tätigkeit sowie über die Unternehmensführung eines landwirtschaftlichen Betriebes.
Die Jugendlichen durften sich anschließend selbst ein Bild darüber machen, bei einer Führung durch den Hof sahen sie Muttersäue und ihre kleinen Schweinchen. Ein paar Ferkel durften wir streicheln und halten – die Babyschweine waren besonders süß und verzauberten alle!
Abschließend spazierten die 1CK und die 3BK zum Maststall, der sich etwas außerhalb von Höflein befindet.

„Der Wandertag war ein toller Abschluss der Kennenlernwoche, die Schülerinnen und Schüler des ersten Jahrganges konnten miteinander in relaxter Umgebung plaudern und Erfahrungen mit denen des dritten Jahrganges austauschen. Die 3BK hat die 1CK herzlich in die Schulgemeinschaft aufgenommen“, freut sich Mag. Carina Schenzel, Jahrgangsvorständin der 1CK, über den gelungenen Wandertag. Mag. Christian Schalling, Jahrgangsvorstand der 3BK, ergänzt: „Auch für die 3BK war die Exkursion interessant, landwirtschaftliche Betriebe und Unternehmen zu besuchen, veranschaulicht den Lernstoff der letzten Jahre und zeigt, wie die Betriebsleiterinnen bzw. -leiter kaufmännisch im Alltag agieren!“